Bier 11: Distel Blond

Dies ist ein Artikel vom 11. Dezember 2014 aus meinem alten Blog.


Das heutige Bier in meinem Kalea Bieradventskalender ist das fantastische Distel Blond der Distelhäuser Brauerei.

Es sticht deutlich heraus! Was für ein Genuss, leider habe ich nur diese eine Flasche.

Beschreibung

Das spritzig leichte Distel Blond ist besonders mild und überrascht mit angenehm dezenten Fruchtaromen von Pfirsich und Mango. Die fruchtige Note kommt ausschließlich durch die sogenannte „Kalthopfung“ ins Bier. Bei der Kalthopfung wird das Bier vollständig vergoren und auf eine Temperatur von zwei bis drei Grad abgekühlt. Nach der normalen Hopfengabe im Sudhaus wird im Lagerkellereine 2. Hopfengabe zugegeben . Dadurch lösen sich die ätherischen Öle vom Hopfen und bringen die Zitrus- und Fruchtnote ins Bier hinein.

distelhaeuser.de

Der Geschmack ist im Antrunk sehr hopfig bitter mit einer Litchi note, im Nachtrunk weniger bitter dafür mehr litchi. Einfach wundervoll.

Die Kombination aus Farbe, überwältigender Geruch und natürlich Geschmack ist großartig.

Von mir bekommt es zu recht 9,5 Punkte, vielleicht sogar 10.

Farbe

Das Distel Blond is trüb gelb, fast oka, ich liebe trübe Biere!

Geruch

Wundervoller fruchtiger hopfieger Geruch nach Litchi, vom Geruch kann ich gar nicht genug bekommen.

Schaum

Zischender Schaum der sich schnell auflöst, erst fein dann grob.

Brauerei

Distelhäuser Brauerei

Eine Brauerei aus Tauberbischofsheim, dem Stadtteil Distelhausen. Dort findet man die Distelhäuser Brauerei. Sie existiert bereits seit 1876 ist die Brauerei und im Besitz der Familie Bauer.
Mehr auf distelhaeuser.de

Zusammenfassung

  • 9,5 Punkte auf der „Ugoskala“
  • trüb blond
  • 5,1 % vol

Punkteskala

o ist absolut schlecht
10 ist das Beste Bier das ich bis Dato getrunken habe.

Somit ist die Bewertung immer subjektiv.